Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

DLB

Die DLB ist eine Anlage zur Gamma-Spektroskopie, welche einen hochreinen Germaniumdetektor verwendet. Aufgrund einer vielschichtigen Abschirmung und der Verwendung eines aktiven Myonvetos ist die DLB um einige Größenordnungen sensitiver als vergleichbare, überirdische Spektroskopieanlagen.

Die Arbeitsgruppe nutzt die DLB sowohl im Kontext des COBRA-Experiments als auch in verschiedenen Bereichen der Medizinphysik. Primär geht es dabei um den Nachweis schwach radioaktiver Verunreinigungen in den zu untersuchenden Proben und die Identifikation der entsprechenden radioaktiven Isotope. Zum anderen arbeiten Mitglieder der Arbeitsgruppe an der Verbesserung der Untergrundunterdrückung und der Sensitivität, z.B. durch Erweiterungen des Vetos für kosmische Myonen.

 

Abschlussarbeiten und Veröffentlichungen:

Ein Überblick über mögliche BSc.- und MSc.-Arbeiten und Dissertationen, sowie eine Liste bisheriger wissenschaftlicher Veröffentlichungen mit Dortmunder Beteiligung kann unter den folgenden Links gefunden werden:

  • Mögliche Themen für Bsc.- und MSc.-Arbeiten und Dissertationen (Link)
  • Liste bisheriger Abschlussarbeiten (Link)
  • Publikationsliste (Link)

 

Weitere Informationen und Links:


Gefördert durch: DFG

Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Kevin Kröninger